Effizienz ist planbar

Gute Planung ist der Anfang von allem. Dazu gehören eine fundierte Analyse und Bedarfsplanung. Unsere auf den Sortimentsbereich Solar spezialisierten Technik- und Vertriebsteams führen mit Ihnen eine Standort- und Gebäudeanalyse durch, bei der die Sonnenausrichtung des Gebäudes genauso mit einfließt wie die Statik und die geometrischen Einflüsse. So erhalten Sie ein genau auf Sie zugeschnittenes Energiekonzept.

Und für alle, die schon genau wissen was sie wollen, ist unser Solarrechner der erste Schritt in Richtung Unabhängigkeit. Denn unser Rechner ermittelt in wenigen Schritten den Autarkiegrad sowie den möglichen Eigenverbrauchsanteil Ihrer Photovoltaikanlage mit einem Stromspeicher. Mit dem Tool finden Sie passend zu Ihren individuellen Bedürfnissen die ideale Größe Ihres Stromspeichers.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen oder auch die genau auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen angepasste Solarplanung gerne zur Verfügung. Nutzen Sie dafür einfach das Kontaktformular!

ZEWO Solarrechner

Folgende Fragen helfen dabei, die für Ihren Anwendungsfall optimale Stromspeichergröße zu finden:

  • Wie unabhängig möchte ich von teurem Netzstrom werden?
  • Wie groß ist oder sollte meine Photovoltaikanlage sein?
  • Welche Speicherkapazität sollte mein Stromspeicher im besten Fall haben


Übersicht der verwendeten Begriffe:

Jahresstromverbrauch: Der Jahresstromverbrauch ist Ihr aktueller durchschnittlicher Strombedarf im Jahr. Photovoltaikanlagen werden häufig über 30 Jahre lang betrieben. Deshalb sollte eine eventuelle Steigerung des Jahresstrombedarfs eingeplant werden. In der Folge neuer Anschaffungen wie einem Elektroauto steigt der Bedarf erfahrungsgemäß merklich an.

Photovoltaikleistung: Die Photovoltaikleistung entspricht dem Solarstrom, der maximal erzeugt werden kann. Begrenzt wird die Anlagenleistung durch die vorhandene Dachfläche.

Nutzbare Speicherkapazität: Die nutzbare Speicherkapazität ist die Strommenge, welche die einzelnen Batteriemodule des MyReserve zusammen aufnehmen können.

Eigenverbrauchsanteil: Der Eigenverbrauchsanteil ist der selbst verbrauchte Solarstrom vom eigenen Dach. Mit einem Stromspeicher kann deutlich mehr selbst produzierter Solarstrom verbraucht werden.

Autarkiegrad: Der Autarkiegrad gibt die Unabhängigkeit von teurem Netzstrom an. Der Wert zeigt, wie viel Prozent des jährlichen Strombedarfs durch eigenen umweltfreundlichen Solarstrom gedeckt werden können.

Direktverbrauch: Der Direktverbrauch ist die sofortige Nutzung des aktuell erzeugten Solarstroms.

Netzeinspeisung: Solarstrom, der nicht im Haushalt genutzt wird oder im Stromspeicher für eine spätere Nutzung verbleibt, wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Hierfür erhält der Betreiber eine Einspeisevergütung entsprechend der Regelungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz.

Netzbezug: Der Netzbezug gibt an, wie viel Strom aus dem öffentlichen Netz genutzt wurde.

Kontaktdaten

* Pflichtfeld