Wohnbauten

Ein Systemhaus mit Premium-Ausstattung

Eine Villa in Traumlage, in der von A bis Z alles nur vom Feinsten ist. So lässt sich der Bau einer Stadtvilla auf der Rheinhöhe bei Bonn zusammenfassen. Das zweigeschossige Einfamilienhaus mit Blick auf das Siebengebirge lässt mit 1.000 m² Grundstücksfläche, wovon 260 m² Wohnfläche sind, keine Wünsche offen: Fünf Schlafzimmer, drei exklusive Bäder, ausgewählte Bodenbeläge, ein Kamin, aufwendige Fenster und Türen sowie lichtdurchflutete Innenraumkonzepte zielen auf eine exquisite Architektur ab.

Passend zu dem Luxus-Objekt wurde auch in Sachen Energie- und Heizungstechnik viel Wert auf eine Premium-Ausstattung gelegt. Zudem sollten zu den hochwertigen Installationen vor der Wand, auch hinter der Wand nachhaltige Systeme für einen größtmöglichen Komfort zum Einsatz kommen. Dafür betrachtete der Bauträger das Objekt als ein ganzheitliches Systemhaus, in dem alle Komponenten aufeinander abgestimmt sein sollten.

So sollten Nachhaltigkeit, Energie- und Kosteneffizienz sowie modernste Technik von Anfang an mit dem exklusiven Anspruch in Einklang gebracht werden. Dazu setzte der Bauträger auf abgestimmte Systeme und entschied sich mit ZEWOTHERM für einen Hersteller, der alle Komponenten im Systemverbund plante und gemeinsam mit einem erfahrenden SHK-Fachwerksbetrieb, der Hesseler / Hammoudi Heizung u. Sanitär GmbH, fristgerecht realisierte.

Zum gesamten Paket zählen eine effiziente Wärmepumpen- und Speichertechnologie, energiesparende Flächenheizung, zentrale, kontrollierte Wohnraumlüftung, modernste Verteiler- und Regeltechnik sowie die passende Verrohrung mittels eines Press-Systems. Der Systemhersteller ZEWOTHERM als Lieferant aller Komponenten achtete bei der Planung und Produktauswahl von vornherein auf eine sinnvolle Symbiose der Produkte.

Wohnquartier PARKEND, Frankfurt

In absolut bester Lage des neuen Europaviertels - direkt am Europagarten in der Stadt Frankfurt - entstanden 800 attraktive und energieeffiziente Wohnungen in allen Varianten und Größen. Besondere Merkmale: riesige Gärten im EG oder Dachgärten und hochwertige Ausstattung der Wohnungen. Jedes einzelne Haus im Parkend trägt einen eigenen Namen - von Borghese Park bis Versailles Park - eine Hommage an die großartigen europäischen Gärten. Für den entsprechenden Wärmekomfort sorgen die ZEWOTHERM Flächenheizsysteme auf über 5.000 m².

Wohnanlagen Rheinlogen, Bonn

Direkt am Rhein befindet sich die exklusive Wohnanlage, die Bonner Rheinlogen. Der Bau beeindruckt durch eine außergewöhnliche Architektur, die vier individuelle Bauformen harmonisch miteinander vereint. Exklusivität und Komfort stehen hier ganz weit oben, ZEWOTHERM hat die Wohnungen mit insgesamt 6.400 m² Flächenheizung (Tackersystem) inkl. der kompletten Regel- und Verteilertechnik ausgestattet.

Ehemalige Botschaftsresidenz, Bonn

Bei der Sanierung der ehemaligen liberianischen Botschafterresidenz (erbaut 1907) im Bonner Villenviertel kamen wegen verschiedener baulicher Voraussetzungen unterschiedliche Systeme für den nachträglichen Einbau Flächenheizung zum Einsatz. In dem historischen Wohngebäude wurde für den Keller und das Untergeschoss das „vergleichsweise einfache“ Tackersystem, im Obergeschoss durch die historischen Gegebenheiten das System der ZEWOTHERM Wandheizung und das Klimabodensystem verbaut. Eine Sonderlösung gab es im Dachgeschoss - das eigentliche Trockenbausystem für den Boden wurde kurzerhand zu einer leistungsstarken Wandheizung umfunktioniert. Wohnkomfort eines Neubaus und der Charme eines Altbaus: keine Unvereinbarkeit bei gut durchdachten Systemlösungen.

Hotel und Wohnen - Adenauerallee Hamburg

Dieses Bauprojekt liegt direkt an der Magistrale, die vom Stadtkern Hamburgs zum Berliner Tor führt. Es umfasst ein Hochhaus mit 113 Wohneinheiten auf 17 Geschossen sowie ein 4-Sterne-Hotel mit 277 Zimmern in einem 7-geschossigen Riegel. Auf einer Fläche von 7375 m² kam unser System ZEWO Träger zum Einsatz. Es wurde die Gitterträgermatte 3 mm auf bauseitiger Mineralfaser-Dämmung sowie PE-Xc Rohr 17 x 2 verlegt. Klarer Vorteil dieses Systems ist die übersichtliche "3-Komponenten-Systemtechnik", die mit nur 3 Elementen auskommt: Trägermatte, Befestigungselement, Heizrohr. Es stehen außerdem 3 verschiedene Versionen zur Befestigung des Heizrohrs zur Verfügung: mittels Kabelbinder oder Mattenbinder aus Draht oder für Rohre 16 - 18 mm durch einen Befestigungsclip aus Polyamid. Beim Bauprojekt in der Adenauerallee erfolgte die Befestigung mittels Rödeldraht.