Dezentrale Wohnraumlüftung

Kontrolliert frische Luft

Die meiste Zeit verbringt der Mensch in geschlossenen Räumen. Zudem leidet heutzutage fast jeder dritte Bundesbürger unter Allergien, besonders Kinder sind betroffen. Die moderne Bauweise mit einer hochdichten Gebäudehülle trägt zwar zur Energieeinsparung und Wärmedämmung bei, verhindert jedoch die notwendige Luftzirkulation. Die damit verbundene Luftfeuchte kann zu Gebäudeschäden und Schimmelbildung führen – einer nicht zu unterschätzenden Gesundheitsgefahr! Um für ausreichend frische Luft zu sorgen, müsste regelmäßig – und zwar alle zwei Stunden für jeweils 15 Minuten – gelüftet werden. Das ist im Alltag kaum durchführbar und energetisch unsinnig. Für Allergiker ist dies gar keine Option, von der permanenten Lärmbelastung ganz zu schweigen.

Die ZEWO Air Produktfamilie in der dezentralen Ausführung bietet eine bedarfsgerechte, dezentrale Lösung mit integrierter Wärmerückgewinnung sowohl für Einfamilienhäuser als auch große Wohneinheiten; ob Neubau oder Sanierung.

Im Gegensatz zum zentralen Lüftungskonzept, bei dem die Lüftungsgeräte größer sind und eine Installation der Lüftungskanäle in Boden, Wand oder Decke erfordern, werden die kompakten dezentralen Geräte einfach und bedarfsgerecht dezentral verteilt.

Diese Geräte werden – bei der Renovierung durch Kernbohrung und im Neubau durch das Einmauern eines Montagesteins – direkt in der Außenwand installiert. So sind sie auch nachträglich einfach einzubauen/nachzurüsten. Die modernen Steuerungspanels sind viele Programmierungen wie z.B. Schlafmodus, Urlaubsmodus oder auch Partymodus möglich und erlauben so individuellen Raum- und Wohnkomfort.

Für Räume wie Badezimmer oder Küche gibt es darüber hinaus spezielle Einbaulösungen (Abluftsysteme), die gezielt Gerüche und Feuchtigkeit abtransportieren. Produktlösungen stehen auch für Kellerräume Dach/Fensterlaibung bereit.

Das Prinzip der Wärmerückgewinnung und dessen schrittweises Vorgehen ganz einfach erklärt in den nachfolgenden Videos:

Vorteile

  • Frische und gesunde Luft trotz dichter Gebäudehülle
  • Kaum Wärmeverluste dank Wärmerückgewinnung
  • Vermeidung von Schimmelbildung durch Regulierung der Luftfeuchtigkeit
  • Reduzierung der Heizkosten von 50 % im Vergleich zur Fensterlüftung
  • Schutz der Bausubstanz vor Feuchtigkeitsschäden
  • Ausfiltern von Schmutz, Pollen und Staub – ideal für Allergiker
  • Ohne Luftkanale/Verrohrungen
  • 91 % Wärmerückgewinnung
  • Einfachste Reinigung und Wartung

Hinweis

Der Umwelt zuliebe handeln und gleichzeitig bares Geld sparen?

Die dezentrale Wohnraumlüftung macht es möglich! Mit dem ausgereiften Verfahren der Wärmerückgewinnung wird aus Theorie Realität. Der in der Lüftung enthaltende keramische Wärmetauscher entzieht der aufgeheizten Abluft ihre Wärme und überträgt diese auf die frische Zuluft von draußen. In der Folge ist eine deutlich gesenkte Heizenergie und spürbar geringer Heizkosten.

1. Ausströmende, warme Abluft wird über den Keramikwärmespeicher geführt und erwärmt diesen.

2. Nach 70 Sek. abgeführter Raumluft verändert sich die Drehrichtung des Axialventilators, der nun frische Außenluft ansaugt.

3. Einfache Kernbohrung als Verbindung von außen und innen.

4. Frische Außenluft wird über den Keramikstein vorgewärmt und dem Wohnraum wieder zugeführt.


Hinweis

Nur ein regelmäßiger Filterwechsel gewährleistet, dass Lüftungsanlagen sauber arbeiten und somit wirksamen Schutz vor Schimmel/Feuchte bieten können. Denken Sie daher an einen regelmäßigen Filterwechsel! Die passenden Filter für die ZEWO Air Lüftungsgeräte erhalten Sie bei Ihrem Fachpartner oder wir vermitteln Ihnen gerne eine entsprechende Bezugsquelle.

Weitere Informationen entnehmen Sie den aktuellen Verkaufsunterlagen, die Sie im Downloadbereich finden.